Zeitlos für einen Augenblick

Stille in mir stille um mich herum. Still ist die Welt, wenn die Zeit auch nur für 1 Sekunde stillstehen würde. Wenn die Bewegungen der Menschen erstarren würden und ich zwischen ihnen wandeln könnte wie zwischen Statuen. Wenn ich die Zeit anhalten könnte. Menschen die an mir vorbeihasten genau betrachten von allen Seiten. Wenn ich wie von Zauberhand scheinbar an dem einen Ort und dann wieder scheinbar an dem anderen Ort bin. Dabei hätte ich die Zeit nur kurz angehalten um einen Ortswechsel durchzuführen und an anderer Stelle wieder zu erscheinen.
Ich möchte die Zeit anhalten können. Ich könnte Unfälle verhindern. Wäre der schnellste Mensch der Welt, könnte mir die verrücktesten Antworten ausdenken während andere nur stauenen würden, wie ich bei Wer wird Millionär? die Millionen einkassiere, da ich einfach hinder die Kulissen schauen könnte. Günter Jauch über die Schulter sehen, zur Frage-Antwort Crew gehen und mir die nächste Frage ansehen ohne dass Jemand etwas bemerken würde. Ich könnte auf dem Wasser laufen, den Regentropfen ausweichen. Könnte gar Neo gleich den Kugeln ausweichen und Entführer entwaffnen, bevor sie auch nur denken könnten.
Ich würde fremde Städte nicht in Tagen, sonder im Bruchteil einer Sekunde erkunden. Könnte mir Wissen aneignen, indem ich Bücher gerade ebensoschnell lesen würde. Und in all dieser Zeit würde ich nur um einen Augenblick Altern. Für Klausuren könnte ich wirksam einen Tag vorher anfangen zu lernen und auf der Bühne mehrere Rollen geleichzeitig übernehmen.
Ja.. wenn ich die Zeit anhalten könnte.

5 Antworten auf „Zeitlos für einen Augenblick“

  1. das wär eine durchaus nützliche Sache! Da gabs sogar mal eine Serie auf Super RTL vor vielen Jahren. :) Aber, mal ehrlich, irgendwann wird es doch langweilig, so ganz alleine die „Unendlichkeit des Moments“ zu erkunden. Und der Aspekt des Alterns ist wirklich nicht zu unterschätzen! Und dann bleibt noch die Frage was mach ich mit der ganzen Zeit die ich gewonnen hab aber andere nicht?

  2. Nun ja, von der erlebten Zeit her vielleicht schon, weil ich sicher alles was ich alleine tun kann, wie z.b. lernen und Bücher lesen in diesem zeitlosen Rahmen tun würde. Aber altern würde ich nur einen Augenblick :-) Fragt sich wie das sich auf den Körper auswirkt. Dann müsste ich ja auch kein Hunger haben… und Muskeln würden sich nicht ausbilden, was unlogisch wäre. Naja, eigentlich müsste ich ja auch altern… aber ich will es nicht. wäre sonst schade irgendwie. Da wäre ich erst 30 und würde aussehen wie 70 und dann bald sterben… nee nee

Kommentar verfassen